Unser Leistungsangebot

Die psychosomatische Rehabilitation stellt am Standort Bardenberg mit aktuell 80 Einzelzimmern im Bereich der stationären Rehabilitation sowie aktuell 20 tagesklinischen Behandlungsplätzen ein wichtiges und wachsendes Rehabilitationsangebot in der Region Aachen dar. Zusätzlich bieten wir ein spezielles Angebot für Rehabilitanden mit Migrationshintergrund und halten im ärztlichen sowie psychologischen Dienst spezielle türkischsprachige Angebote bereit, die den kulturellen Hintergrund einbeziehen.

Auf Ihrem Behandlungsplan werden Sie viel Bekanntes finden, wie etwa Gymnastik oder aktive Bewegungstherapie. Neu wird Ihnen möglicherweise das Angebot psychotherapeutischer Verfahren sein, das meist als Gruppenbehandlung, ergänzt durch Einzelgespräche, angeboten wird.

Medizinische Leistungen

In einem gesunden Körper wohnt bekanntlich ein gesunder Geist – und umgekehrt. Was, wenn jahrelange psychische Belastungen zu körperlichen Beschwerden führen? Dann ist neben individuellen Therapieangeboten für die Psyche auch eine medizinische Therapie – meist mit Medikamenten – notwendig.
 
Wir wissen heute, dass die psychische Verfassung eines Menschen direkten Einfluss auf das Immunsystem hat. Nahezu jede körperliche Erkrankung kann somit durch eine Stärkung der seelischen Stabilität gebessert werden.

Durch unseren ganzheitlichen Ansatz kombinieren wir individuell notwendige und sinnvolle medizinische und therapeutische Maßnahmen zu Ihrem Weg zur Gesundheit.

Therapeutische Leistungen

Mit Krankengymnastik und gezielter Bewegungstherapie können Sie die eigenen Möglichkeiten – und auch Grenzen – körpernah erfahren. Die Behandlungsmöglichkeiten in der psychosomatischen Rehabilitation schließen daher krankengymnastische und bewegungstherapeutische Angebote ein.

Zu unseren therapeutischen Leistungen gehört auch ein umfangreiches Kreativangebot. Das Angebot an Gestaltungs- und Bewegungstherapien soll durch den spielerischen Umgang mit verschiedenen Bewegungs- und Ausdrucksformen oder Materialien helfen, die schöpferischen Kräfte in Ihnen zu wecken oder wiederzubeleben. Dies fördert das “Selbst-Bewusst-Sein” und hilft sowohl im beruflichen Alltag, wie daheim.

Die geschilderten Therapieverfahren sind nur ein Teil der vielfältigen Behandlungsmöglichkeiten der psychosomatischen Medizin. Der Erfolg einer psychosomatischen Rehabilitation hängt viel von Ihrer Bereitschaft ab, unsere Angebote anzunehmen. Sie erfordert etwas Mut. Den Mut zur Offenheit vor sich selbst und anderen. Sie werden sehen: Sie sind nicht allein.

Psychologische Leistungen

Wir eröffnen Wege, wie Sie aus der passiven Rolle eines (er-)duldenden Rehabilitanden in die gesündere Rolle einer aktiven Krankheitsbewältigung finden. Ihr langfristiges Ziel kann werden, mit Konflikten im Alltag angemessen umzugehen und sie ohne Schaden für die Seele zu verarbeiten. Dazu bietet die Rehabilitation im Rahmen der Psychotherapie folgende Strategien:
 
Verständnis und Analyse des eigenen Verhaltens (Warum reagiere ich so und nicht anders?)
Einsichtsvermittlung (Was ist schädlich, besser, gesünder?)
Verhaltenseinübung (Wie geht das besser? Wie empfinde ich das?)
Übertragung in den Alltag (Training, Erkennen persönlicher Barrieren und Schwierigkeiten)

Bei der Psychotherapie kommt es darauf an, mit Hilfe der Therapeuten zu neuem Verständnis, zu neuem Erleben und zu neuen Verhaltensweisen zu gelangen.
 
Die günstige Wirkung der Gruppentherapie ist seit langem erprobt und durch viele wissenschaftliche Untersuchungen bestätigt worden. Die Gruppenbehandlung nutzt die Erkenntnis, dass sich körperliche wie psychische Beschwerden häufig im Gruppenzusammenhang entwickeln, zum Beispiel in der Familie oder am Arbeitsplatz. Die therapeutische Gruppe kann die familiäre oder berufliche Situation erstaunlich genau widerspiegeln und auf diese Weise wesentliche Einsichten vermitteln. Die offene und vertrauensvolle Atmosphäre der Gruppe gibt oft allein durch die Erfahrung, dass man mit seiner Erkrankung nicht allein ist, sondern auch andere Mitmenschen gleiche Probleme haben, neuen Mut und neue Hoffnung.
 
Der gegenseitige Erfahrungsaustausch liefert jedem Einzelnen nicht nur vielfältige neue Informationen, sondern erlaubt auch nachahmendes Verhalten und fördert den Lernprozess. Gelernt werden kann beispielsweise der Umgang mit anderen Menschen, die Selbstbestätigung und die Konfliktverarbeitung mit dem Gegenüber.
Vialife logo Vialife logo

Chefarzt Dr. med. Michael Wellmer

Hier fehlt noch Text

E-MAIL

Besuchen Sie uns. Wir freuen uns auf Sie.

VIALIFE Campus Bardenberg
Fachklinik für ambulante und stationäre psychosomatische Rehabilitation

Dr.-Hans-Böckler-Platz 1
52146 Würselen

T+49 2405 46253 0
F+49 2405 46253 2399
s.steinkohl@schwertbad.de

Mo-Fr: 8:00– 16:30 Uhr